Wenn sie von außerhalb auf diese Seite gekommen sind, klicken sie hier um zur Startseite der Künstlerwebseite von Thomas Ogno zu kommen.


Gedicht als Text herunterladen ; Fenster schließen


Der Held


Verlassen tut,
der ganze Mut,
den Helden,
welcher tat vermelden,
er würd das Biest schon töten,
welch's Dorf versetzt in bittre Nöten.

Keiner jemals schneller rannte,
als unser Held der nun erkannte,
dass jenes Biest war ein Verwandte,
nämlich seine Urgroßtante,
und er wusste ganz genau,
man sich nicht anlegt mit jen' Frau.

Unser Held er sagte nur,
er mache noch ein' Einkaufstour,
weil er hat ganz vergessen,
sich zu kaufen was zum Essen.

Doch das Dorf hat nie mehr g'sehn,
den Helden den wir nun verstehn,
und so bleibt's Dorfe weiter doch,
unter Urgroßtantchen's bittrem Joch.


 - Thomas Ogno, 2007


zum Anfang ; Fenster schließen


Bei Fragen, Lob, Kritik, Anregungen usw. bitte Email an: ogno@ogno.at