Wenn sie von außerhalb auf diese Seite gekommen sind, klicken sie hier um zur Startseite der Künstlerwebseite von Thomas Ogno zu kommen.


Gedicht als Text herunterladen ; Fenster schließen


Erinnerung bist meine


Erinnern will ich mich an dich,
so wie wir da stehn, du und ich.
Kein Foto und kein andres Bilde,
können einfangen das wilde
toben des Leben's G'fühle
sondern nur das Abbild kühle.

Die Erinnerung lebt fort,
noch lange nach dem letzten Wort.
Ein Bild sagt vielleicht tausend Worte,
doch dennoch bleibst du immer forte.


 - Thomas Ogno, 2007


zum Anfang ; Fenster schließen


Bei Fragen, Lob, Kritik, Anregungen usw. bitte Email an: ogno@ogno.at