Wenn sie von außerhalb auf diese Seite gekommen sind, klicken sie hier um zur Startseite der Künstlerwebseite von Thomas Ogno zu kommen.


Gedicht als Text herunterladen ; Fenster schließen


Spieglein, Spieglein an der Wand


Dichtlein, Dichtlein,
auf Papier,
sag wer ist der größte hier?
Hier in deinen großen Räumen,
vollgestopft mit wilden Träumen!

Was du wagst es?
Nicht mich sagtest!?
Solch ein Dichtlein, ohne Treue,
wart ich werd dir lehren Reue!

Weil du mich hast so verkannt,
soll es bleiben unbekannt,
welchen Namen du genannt.
Und ich zerreiß auf'd Stelle hier,
dieses unwürdig Papier.


 - Thomas Ogno, 2007


zum Anfang ; Fenster schließen


Bei Fragen, Lob, Kritik, Anregungen usw. bitte Email an: ogno@ogno.at