Wenn sie von außerhalb auf diese Seite gekommen sind, klicken sie hier um zur Startseite der Künstlerwebseite von Thomas Ogno zu kommen.


Gedicht als Text herunterladen ; Fenster schließen


Schiffsbrüchige


Die Welt als solche ist skuril,
Liebe, Glaube, Hoffnung, Tod,
für unsern Verstand viel zu viel.
Wir sitzen all in einem Boot.

Wir sitzen all in einem Boot.
Jed' einzelner auf seinem Floß,
dem Rettungsboot in seiner Not,
gemeinsam wärn wir rießen groß,

Doch fehlen uns die Schnüre,
um unsre Schiffchen zu verlinken,
und so verdammt noch einmal spüre,
wenn wieder einmal welche sinken.


 - Thomas Ogno, 2007


zum Anfang ; Fenster schließen


Bei Fragen, Lob, Kritik, Anregungen usw. bitte Email an: ogno@ogno.at