Wenn sie von außerhalb auf diese Seite gekommen sind, klicken sie hier um zur Startseite der Künstlerwebseite von Thomas Ogno zu kommen.


Gedicht als Text herunterladen ; Fenster schließen


Wiverstand


Wie Auto du im Leerlauf bist,
wenn Zeiten du alleine frist.
Dann trittst aufs Gas, Gedanken schnellen,
unaufhörlich durch die Zellen.

Mein Verstand braucht Widerstand,
sonst findet er sich schnell am Rand,
und die Bessesenheit setzt ein,
welch seltsam und welch grausam Pein.

Wird heiß das Hirn, die Kühlung fehlt,
es dich um dein Verstand bestehlt.
Leg Gänge ein, solln Leute sein,
welch die Gedankengänge dein,
durch Umsetzung in Energie,
vom Teufelskreis befreien sie.


 - Thomas Ogno, 2007


zum Anfang ; Fenster schließen


Bei Fragen, Lob, Kritik, Anregungen usw. bitte Email an: ogno@ogno.at